Allgemeine Geschäftsbedingungen für Trainings von FinGym

FinGym ist eine Marke der XO PROJECTS GmbH, Moorweidenstrasse 24, 20146 Hamburg (nachfolgend „FinGym“ / „Wir“ / „Uns“). FinGym bietet Trainings im Bereich Finanzen an (nachfolgend „Trainings“ / „Kurs“ genannt).


1. Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für die vertraglichen Beziehungen zwischen FinGym und den Teilnehmern der Trainings (nachfolgend „Teilnehmer“ / „Du“ / „Dir“ genannt).

1.2 Die AGB werden von den Teilnehmern mit Vertragsabschluss bei Buchung eines Trainings akzeptiert. Mit der Buchung des jeweiligen Trainings erklärt der Teilnehmer, voll geschäftsfähig im Sinne des BGB zu sein.

1.3 Der Teilnehmer kann diese AGB unter dem verfügbaren Link 'AGB' aufrufen, ausdrucken sowie herunterladen bzw. speichern.


2. Das Training

2.1 FinGym bietet einzeln oder im Paket buchbare online Kurse an, die vom Teilnehmer individuell ausgesucht und voneinander unabhängig in Anspruch genommen werden können. Der genaue Umfang eines Kurses ist der jeweilig aktuellen Kursbeschreibung auf der FinGym Website und den Kurs Unterseiten zu entnehmen.

2.2 Für einen Kurs ist eine Registrierung des Teilnehmers erforderlich. Diese erfolgt über das eingebettete Registrierungsformular auf der Kurs-Website.

3. Buchung der Trainings

3.1 Für die Buchung ist das im Rahmen der Buchung jeweils bereitgestellte Formular vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen und abzusenden. Dafür gibst du zunächst deine persönlichen Details ein und wirst zur Zahlungsmaske weitergeleitet. Gleichzeitig bekommst du eine Email, die deine Anmeldung bestätigt. Du kannst dich auch erst nur anmelden und in einem getrennten Schritt die Zahlung vornehmen. Mit dem Absenden deiner Zahlungsdetails gibst du ein verbindliches Angebot an FinGym zur Buchung eines Trainings bzw. Trainingspakets ab. Der Abschluss der Buchung erfolgt durch die Bestätigung und die Freischaltung zur Teilnahme an dem jeweiligen Training (Vertragsabschluss). Vertragspartner sind immer der Teilnehmer und FinGym.

3.2 Die Teilnahme ist höchstpersönlich und berechtigt daher nur den Buchenden allein. Die Teilnahme ist ausschließlich unbeschränkt geschäftsfähigen, natürlichen Personen vorbehalten.

3.3 Die Nutzung gebuchten Inhalte ist mit deinen Log-in Daten nach Zahlung zeitlich unbeschränkt, es sei denn FinGym muss dich aus triftigen Gründen vom Training ausschließen.

3.4 FinGym ist berechtigt, dem Teilnehmer die Teilnahme an einem Training zu verweigern, wenn objektiv begründete Anhaltspunkte für einen erheblichen Verstoß gegen die vorliegenden AGB vorliegen, der die Ausführung des Vertrages nicht mehr zumutbar erscheinen lässt. Ein Training kann vor der Annahme durch FinGym jederzeit ohne Angabe von Gründen zurückgezogen werden.

4. Inhalte

4.1 FinGym bietet den Teilnehmern Wissen, Übungen, Hilfsmittel sowie ein Ablage- und Ordnungssystem rund um Finanzen. Teile der Inhalte sind öffentlich zugänglich und dienen als „Kostprobe“.

4.2 FinGym ist jederzeit berechtigt, Inhalte und Aktivitäten zu ändern, einzuschränken, zu erweitern oder ganz einzustellen. Bei FinGym angemeldete Teilnehmer sind über solche Änderungen zu informieren.

4.3 FinGym steht es frei, die Leistung auch durch Dritte nach eigener Wahl erbringen zu lassen.

4.4 Die von FinGym veröffentlichten Informationen und Daten sind mit größter Sorgfalt erstellt. FinGym übernimmt jedoch keine Gewähr – weder ausdrücklich noch stillschweigend – für Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit und Aktualität der Inhalte.

4.5 FinGym bietet keine Vertrags-, Versicherungs- oder Investmentberatung, Investmentempfehlungen, etc. an. Falls Namen von Finanzprodukten oder Ähnlichem genannt werden, so dienen diese lediglich als illustratives Beispiel. In keinem Fall werden Kaufempfehlungen, Verkaufsempfehlungen oder sonstige Handlungsanleitungen in Verbindung mit Produkten abgegeben.


5. Nutzung der zur Verfügung gestellten Inhalte

5.1 Alle Rechte, insbesondere die urheberrechtlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte an den zur Verfügung gestellten Beiträgen, Artikeln, Videos, Fotos, Podcasts, Tabellen, Hilfsmitteln usw. (nachfolgend „Inhalte“) stehen im Verhältnis zum Teilnehmer ausschließlich FinGym zu.

5.2 Das Herunterladen sowie die vorübergehende Speicherung von Inhalten sowie die Aufbewahrung von Aufzeichnungen sind zu privaten Zwecken zulässig. Eine darüber hinausgehende Nutzung ist untersagt. Die Inhalte dürfen nicht mit Dritten geteilt oder an Dritte weitergegeben werden.

5.3 Für alle weiteren Nutzungen (unter anderem aber nicht ausschließlich für die Vervielfältigung zu gewerblichen Zwecken, für die Überlassung an oder Verarbeitung durch Dritte für eigene oder fremde Zwecke oder zur öffentlichen Wiedergabe sowie für die Übersetzung, Bearbeitung, das Arrangement oder andere Umarbeitungen) bedarf es der vorherigen, schriftlichen Zustimmung von FinGym.

5.4 Bei Zuwiderhandlung der oben genannten Punkte ist der Teilnehmer gegenüber FinGym schadensersatzpflichtig.

6. Zahlungsverkehr

Die Nutzungsgebühr ist von dem Teilnehmer vor Beginn der ersten Trainingseinheit per Kreditkarte über die Zahlungsmaske an FinGym zu entrichten, es sei den es handelt sich um ein gratis Training, das als solches mit 0€ ausgewiesen ist. Eine Rechnung kann angefordert werden.

7. Widerrufsbelehrung

Der Teilnehmer hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ab dem Tag des Vertragsschlusses ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.


Um dein Widerrufsrecht auszuüben, benötigen wir [FinGym / XO PROJECTS GmbH, Moorweidenstrasse 24, 20146 Hamburg, Tel.: 040 44405800, Email: info@fingym.org eine eindeutige Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen. Dafür kannst du folgenden Mustertext verwenden:



FinGym c/o XO PROJECTS GmbH
Moorweidenstr. 24, 20146 Hamburg
Tel. +49 (0)40 44405800



Widerrufserklärung

Hiermit widerrufe ich, (*Vorname, Name eintragen) den von mir abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren: FinGym Digital Kurs (*Kurstitel eintragen)



Bestellt am __________________________________________________



Erhalten am __________________________________________________



Vorname und Name des Verbrauchers: __________________________
Registrierte Email des Verbrauchers:____________________________





___________________________ __________________________
Unterschrift des Verbrauchers Ort, Datum




Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abzusenden.



Folgen des Widerrufs


Wenn der Teilnehmer diesen Vertrag widerruft, haben wir alle Zahlungen, die wir vom Teilnehmer für das Training oder das Trainingspaket erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen.



Ist ein Teil des Trainings bei Widerruf schon erfolgt, so wird die Nutzungsgebühr anteilig zum Gesamtumfang (Zeitpunkt ab Ausübung des Widerrufsrechts) zurückerstattet.



In den folgenden Fällen erlischt das Widerrufsrecht bzw. besteht kein Widerrufsrecht:


- Du hast haben vor Beginn des Basistrainings zur Kenntnis genommen und zugestimmt, dass das Widerrufsrecht mit vollständiger Erbringung der Leistung erlischt;

- Wenn der Vertrag zur Teilnahme an einem Online-Event einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.


Ende der Widerrufsbelehrung.




8. Haftung

8.1 FinGym haftet nicht für die zur Verfügung gestellten Inhalte. Es werden keine wie immer gearteten Erfolgsgarantien oder sonstige Garantien abgegeben. Die angebotenen Inhalte dienen rein zu Schulungszwecken. Es werden keine Haftungen für Empfehlungen auf die sich ein Teilnehmer beruft, oder für von Teilnehmern erlittenen Verluste oder entgangene Gewinne übernommen.

8.2 FinGym bietet online Material nach Art und Umfang auf der Grundlage der aktuellen technischen, rechtlichen und kommerziellen Rahmenbedingungen des Internets an. FinGym ist bemüht, den Zugang zu dem Material 24 Stunden täglich und an 7 Tagen pro Woche zur Verfügung zu stellen. Allerdings wird keine Haftung für die ständige Verfügbarkeit übernommen.

8.3 Auch im Übrigen sind Ansprüche des Teilnehmers auf Schadensersatz ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Teilnehmers die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von FinGym, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

8.4 Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet FinGym nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde. Die Haftungssumme ist jedenfalls auf die von dem jeweiligen Teilnehmer bezahlten Teilnahmegebühren beschränkt.

8.5 Die Einschränkungen der Ziffern 8.2 und 8.3 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von FinGym, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

8.6 Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.
8.7 Auf den Transport der Daten über das Internet hat FinGym keinen Einfluss. FinGym übernimmt daher auch keine Gewähr dafür, dass interaktive Vorgänge den Teilnehmer richtig und zu jeder Zeit erreichen. Darüber hinaus wird nicht gewährleistet, dass der Datenaustausch mit einer bestimmten Übertragungsgeschwindigkeit erfolgt. Von der Gewährleistung ausgenommen sind ferner Störungen, die aus Mängeln oder Unterbrechung des Rechners des Teilnehmers oder der Kommunikationswege vom Teilnehmer zum Server entstehen.
8.8 Der Teilnehmer haftet für alle Folgen und Nachteile, die FinGym durch eine missbräuchliche oder rechtswidrige Verwendung des Online-Services entstehen. Der Teilnehmer stellt FinGym von jeglichen Ansprüchen oder Forderungen Dritter auf erstes Anfordern frei, die diese wegen Verletzung von Rechten durch den Teilnehmer beziehungsweise auf Grund der vom Teilnehmer erstellten Inhalte geltend machen, einschließlich angemessener Rechtsverfolgungs- und Anwaltskosten. Ferner verpflichtet sich der Teilnehmer, FinGym bei der Abwehr solcher Ansprüche zu unterstützen.

9. Besondere Regelungen

9.1 FinGym ist berechtigt anonymisierte Hochrechnungen durchzuführen. Dabei wird z.B. die durchschnittliche Trainingsdauer oder das Freisetzungspotential berechnet, die Summe, die ein Teilnehmer durchschnittlich innerhalb des Kurses „Alltagsgeld und Budgetoptimierung“ freisetzen kann.

9.2 FinGym behält sich das Recht vor, Marktforschung für interne Zwecke zu betreiben und anonymisierte Marktforschungsergebnisse zu veröffentlichen. FinGym veröffentlicht niemals personenbezogene Finanzdaten der Teilnehmer, außer es ist

10. Online-Streitbeilegung

„Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Sowohl die Marke FinGym als auch die XO PROJECTS GmbH sind jedoch nicht verpflichtet und nicht bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.“

11. Schlussbestimmungen

11.1 Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam und/oder nicht durchsetzbar, so bleibt die Gültigkeit der der AGB im Übrigen unberührt.
11.2 Erfüllungsort und Gerichtsstand für juristische Personen und Kaufleute ist, soweit eine Vereinbarung hierüber gesetzlich zulässig ist, Hamburg. FinGym behält sich das Recht vor, den Teilnehmer auch an dessen Wohnsitz und vor jedem anderen zuständigen Gericht im In- oder Ausland zu belangen.
11.3 Es gilt das Recht der Bunderepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Hast Du als Verbraucher zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsschlusses Deinen gewöhnlichen Aufenthaltsort in einem anderen Land innerhalb der Europäischen Union, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften jenes Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.